Kfz Navigation Test 2019

Die 5 besten Navigationsgeräte
für Dein Kfz im Vergleich.

Innenraum eines KFZ
TomTom 52 Europe Navigationsgerät TomTom Start 25 M Europe Traffic Hieha® 7 Zoll 8GB Auto KFZ Europe Traffic Garmin Drive 40 CE Navigationsgerät Hieha® 7
ModellTomTom 52 Europe NavigationsgerätTomTom Start 25 M Europe TrafficHieha® 7 Zoll 8GB Auto KFZ Europe TrafficGarmin Drive 40 CE NavigationsgerätHieha® 7" Zoll 8GB PKW KFZ Car
Kundenbewertung auf Amazon.deKeine Bewertung
2910 Bewertungen
Keine Bewertung
496 Bewertungen
Keine Bewertung
Größe 5 Zoll (13 cm)5 Zoll (13 cm)7 Zoll (17,8 cm)4,3 Zoll (10,9 cm)7 Zoll (17,8 cm)
Länderanzahl 48 Länder45 Länder49 Länder22 Länder49 Länder
Lebenslanges Kartenupdate
Besonderheiten
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • übersichtliches Menü
  • starker Saugnapf
  • präzise
  • gute Verarbeitung
  • Akkulaufzeit
  • Parkplatzassistent
  • handlich
  • automatische Displayausrichtung
  • leichte Installation
  • großes Display
  • schneller Start
  • gutes Display
  • viel Zusatzsoftware
  • reichlich Zubehör
  • kompakt
  • Sicherheitspaket
  • Radarwarnung
  • großes Display
  • schnell
  • viel Zubehör
  • Blitzerwarnung
Preis auf Amazon.de
Stand 17.10.2019
Nicht verfügbar159,00 € Nicht verfügbar93,17 €
statt 119,99 € UVP
Nicht verfügbar
Zum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »

Unsere Kaufberatung zu Navigationssystemen für Ihr Kfz

Die Zeiten, in denen man mühsam im Auto sich den Weg auf der Landkarte suchen musste, sind nun vorbei. Im heutigen digitalen Zeitalter wird auf die KFZ Navigation zurückgegriffen.

Die mobilen Navigationsgeräte werden einfach an die Windschutzscheibe gehangen und man kann sich die gewünschte Route bequem anzeigen lassen. Dank vieler nützlicher Funktionen wird man nun sicher an sein Ziel geleitet.

Doch der Markt ist voll mit diesen Geräten und nicht alle halten wirklich, was sie versprechen. Aus diesem Grund ist es wichtig zu klären, worauf man beim Kauf achten sollte und was die Navigationssystem mitbringen müssen.

Navigationsgeräte

Für welches Einsatzgebiet braucht man welches Kartenmaterial?

Bevor man ein Produkt zur KFZ Navigation kauft, sollte man sich über das Einsatzgebiet im Klaren sein. Dies spielt eine wichtige Rolle. Wer nur innerhalb Deutschland unterwegs ist, für den kann ein Navi mit deutschem Kartenmaterial völlig ausreichend sein. Oftmals werden auch günstige Sets angeboten, welche den kompletten europäischen Raum zur Verfügung stellen.

Dies kann sinnvoll sein, wenn man des Öfteren die Landesgrenzen überschreitet. Wer seinen Wagen viel im Ausland bewegt, der sollte besser auf ein umfassendes Kartenmaterial zurückgreifen. Man kann fast alle Karten auf der gesamten Welt nachrüsten. Allerdings gestaltet sich eine Nachrüstung oftmals sehr kostspielig.

Somit sollte man vorher darauf achten, dass die Karten enthalten sind, welche man wirklich benötigt

Regelmäßige Software- und Kartenupdates sind wichtig

Auch die Aktualität des Kartenmaterials spielt eine zentrale Rolle. Nichts ist schlimmer als auch Straßen geleitet zu werden, welche gar nicht mehr existieren. Somit sollte man auf Hersteller setzen, welche regelmäßig Softwareupdates herausbringen.

So wird auch das vorinstallierte Kartenmaterial immer auf dem neusten Stand gehalten. Viel Hersteller bieten kostenlose und lebenslange Updates für ihre Navigationsgeräte an. Darauf sollte man beim Kauf unbedingt achten, da man so enorm viel Geld sparen kann. Oftmals wird dafür eine Registrierung des Gerätes notwendig.

Diese sollte unbedingt bei der ersten Inbetriebnahme erfolgen, damit man sich diese kostenlosen Aktualisierungen sichern kann.

Die Bedeutsamkeit eines guten Displays

Damit man das Navi auch richtig nutzen kann, sollte man beim Kauf auch Wert auf die Größe und die Auflösung des Displays legen. Es sollte groß genug sein, das man bei einem schnellen Blick die wichtigsten Informationen einsehen kann.

Die Bilddiagonale sollte aus diesem Grund 4 Zoll nicht unterschreiten. Dies ist allerdings oftmals auch kein Problem, da sich die meisten Geräte bei einer Größe zwischen 6 und 7 Zoll eingependelt haben.

Die Auflösung spielt eine etwas untergeordnete Rolle, da keine hohen grafischen Ansprüche an das Navigationssystem für das KFZ gestellt werden. Die Schrift sollte dennoch klar lesbar sein und deutlich dargestellt werden.

Welche Anschlüsse sind zwingend erforderlich?

Damit die KFZ Navigation funktioniert, muss eine Stromverbindung hergestellt werden. Somit ist auch auf den passenden Anschluss beim Kauf zu achten.

Oftmals werden die Geräte mit einem Ladekabel mit Strom versorgt. Dieses kann man mit einem Adapter in den Zigarettenanzünder des PKW stecken. Dies ist auch die einfachste Möglichkeit. Es gibt ebenfalls Modelle, welche mit einem Akku arbeiten. Hierbei sollte man beim Kauf auf die Akkulaufzeit achten. Der Akku sollte vor dem Antritt der Fahrt regelmäßig geladen werden, damit beim Fahren nicht der Saft ausgeht.

Des Weiteren sind Anschlüsse für die Verbindung mit dem Rechner wichtig. Oftmals ist es nur so möglich, den Kartenbestand zu aktualisieren. Aus diesem Grund sollte man beim Kauf darauf achten, dass ein USB-Verbindungskabel dem Gerät mit beiliegt. Nur so können die Softwareupdates durchgeführt werden.

Achten Sie auf die Kapazität des Speichers

Die Kapazität des Speichers ist vor allem bei Updates wichtig. So sollte genügend Speicherplatz vorhanden sein, dass man die Karten regelmäßig aktualisieren kann.

Aus Sicherheitsgründen sollte deshalb eine SD-Karte in das Navigationssystem eingelegt werden können. Auf dieser kann man dann zusätzliche Daten speichern.

Vor dem Kauf sollte man sich allerdings überwiegen über den internen Speicher informieren.

Weitere vielseitigen Funktionen eines Navigationssystems

Es gibt viele Funktionen, welche durchaus sinnvoll sind, wenn man sich eine KFZ Navigation zulegt. Beispielsweise sollte das Navi über einen Stauwarner und Alternativrouten verfügen.

Somit kann man wertvolle Zeit sparen und Staus umfahren. Ebenfalls sinnvoll ist ein Fahrspurassistent. Gerade in unübersichtlichen Situationen ist dies hilfreich. Der Assistent zeigt genau an, wann man auf welche Spur wechseln muss. Somit kann man keine Abfahrt mehr verpassen. Auch die speziellen Points of Interest können interessant werden.

Dabei handelt es sich um speziell vorinstallierte Orte, welche häufig besucht werden. Gerade Restaurant, Toiletten oder Parkplätze sind darunter abgespeichert und erleichtern die Fahrt.

Beim Kauf sollte man ebenfalls auf eine Freisprecheinrichtung achten. Somit kann man das System steuern, ohne es mit den Händen bedienen zu müssen. Gerade im fließenden Verkehr bietet dies einen enormen Vorteil, da man beide Hände sicher am Lenkrad hat.

Weitere Navi Funktionen im Überblick

  1. Stauwarner
  2. Alternativrouten
  3. Fahrspurassistent
  4. PoI – Point of Interest (Interessante Orte in der Umgebung)
  5. Freisprecheinrichtung und Sprachsteuerung

Wo sollte man das Navigationssystem kaufen?

Möchte man in die KFZ Navigation investieren, so kann man im Prinzip diese Geräte in jedem Elektrofachmarkt kaufen. Allerdings hält sich dort das Angebot relativ begrenzt. Oftmals hat man nur die Wahl zwischen wenigen verschiedenen Modellen.

Der Fachhandel bietet allerdings den Vorteil, dass man das Gerät ausprobieren kann. Auch eine Beratung durch einen Händler ist an dieser Stelle möglich. Es gibt ebenfalls die Option, die Navigationssysteme im Internet bei einem Onlinehändler zu kaufen.

Hier hat man wesentlich mehr Auswahl und die Produkte sind oftmals günstiger als im Fachhandel. Auch die Kartenpakete können hier individuelle ausgewählt werden, wodurch die KFZ Navigation besser auf den Kunden und seine individuellen Bedürfnisse ausgerichtet werden können.

Wo man letztlich kauft, hängt davon ab, auf welche Aspekte man bei einem Kauf wert legt.

Bildnachweise: © Kaspars Grinvalds - Fotolia.com
Navigationsgeräte
TomTom 52 Europe Navigationsgerät
Bewertungen
Zum Angebot
Navigationsgeräte
Hieha® 7 Zoll 8GB Auto KFZ Europe Traffic
Bewertungen
Zum Angebot