Kfz Batterieladegerät Test 2019

Die 5 besten Batterieladegeräte
für Dein Kfz im Vergleich.

Innenraum eines KFZ
CTEK Autobatterie-Ladegerät Dino Batterieladegerät DBPOWER Auto Starthilfe Ansmann KFZ-Ladegerät Ansmann Autobatterie-Ladegerät
ModellCTEK Autobatterie-LadegerätDino BatterieladegerätDBPOWER Auto StarthilfeAnsmann KFZ-LadegerätAnsmann Autobatterie-Ladegerät
Kundenbewertung auf Amazon.deKeine BewertungKeine BewertungKeine BewertungKeine BewertungKeine Bewertung
Ladestrom 0,8 oder 5 Amperemax. 5 Ampere2,1 Ampere3, 6, 7 oder 9 Ampere4 Ampere
Erhaltungsladung bis bis 160 Ahbis 200 Ah---
USB Anschluss
Besonderheiten
  • Top Seller
  • ausgezeichnete Kundenbewertungen
  • Aufbewahrungstasche
  • 8 Stufen
  • kompakt
  • gute Verarbeitung
  • kompakt
  • eingebaute Taschenlampe
  • USB Anschluss
  • Unabhängigkeit
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • hochwertig
  • viele Ladestufen
  • manuelle Einstellung
  • einfache Bedienung
  • langes Kabel
Preis auf Amazon.de
Stand 19.06.2019
64,99 €
statt 89,99 € UVP
43,90 € 34,88 €23,99 €
statt 34,99 € UVP
17,49 €
statt 24,99 € UVP
Zum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »

Hilfreiche Kaufberatung zu Kfz Batterieladegeräten

Gerade jetzt, wenn die kalte Jahreszeit hereinbricht, bereiten wir unsere Autos auf den Winter vor. Besonders die Batterie des KFZ ist in dieser Zeit sehr anfällig. Oftmals ist diese aufgrund der Heizung des Wagens schnell entladen.

Damit man nicht eines Tages vor einem Auto steht, das nicht anspringt, ist ein KFZ Batterieladegerät ein treuer Begleiter. Dabei gibt es verschiedene Typen, welche über unterschiedliche Funktionen verfügen.

Damit Sie beim Kaufen das richtige Gerät schnell und einfach finden, geben wir Ihnen ein paar Tipps an die Hand, welche beim Kauf eines solchen Ladegerätes von Bedeutung sind.

Batterieladegeräte

Die Art der Batterie herausfinden

Bevor man ein KFZ Batterieladegerät kauft, sollte man wissen, dass es verschiedene Arten dieser Geräte gibt. Es gibt beispielsweise die einfachen Geräte, welche sozusagen für jeden normalen PKW genutzt werden können. Des Weiteren gibt es Ladegeräte, welche mit einer höheren Spannung arbeiten. Diese sind dann eher für LKW geeignet. Für Motorräder gibt es ebenfalls gesonderte Gerätschaften.

Wichtig beim Kauf ist, dass das Ladegerät zur jeweiligen Batterie passen muss. Nur so kann der Ladevorgang funktionieren. Bei vielen Autos werden Gelbatterien oder AGM-Batterien verwendet. Somit sollte das Batterieladegerät auch in der Lage sein diese zu laden. Gelegentlich werden auch Blei-Calcium-Akkus verwendet. Aber auch für diese gibt es spezielle Ladegeräte. Des Weiteren kann man auf dem Markt verschiedene Universalladegeräte finden. Mit diesen Geräten kann man die unterschiedlichsten Batteriearten aufladen. Ist man sich also nicht ganz sicher, welche Batterie im KFZ verbaut wurde, so sollte im Zweifel stets zu einem solchen universellen Gerät gegriffen werden.

Die Betriebsspannung der Batterie ermitteln

Insbesondere auf die Spannung sollte beim Kauf eines KFZ Batterieladegerätes Wert gelegt werden. Dies stellt das wichtigste Kaufkriterium dar. Wie bei einem Starthilfegerät sollte diese Spannung 12 Volt betragen. Damit arbeiten die meisten Fahrzeuge. Möchte man dahin gegen die Batterie eines Motorrads aufladen, so können durchaus auch schon Geräte mit einer Spannung von 6 Volt genügen. Bei KFZ Batterieladegeräten für LKW wird allerdings eine Spannung von mindestens 24 Volt vorausgesetzt. Somit sollte man die Betriebsspannung an den jeweiligen Verwendungszweck ausrichten.

Grundsätzlich kann man stets ein Gerät mit einer höheren Betriebsspannung kaufen und nutzen. Die Batterie des KFZ nimmt nur so viel Spannung ab, wie sie tatsächlich auch benötigt. Somit kann man keinen Fehler machen. Die Kapazität spielt eher eine untergeordnete Rolle. So kann eine Autobatterie mit einer Kapazität von 70 Ah durchaus auch mit einem Batterieladegerät geladen werden, welches sonst Batterien von 44 Ah lädt. Hierbei gilt es lediglich zu beachten, dass der Ladevorgang länger andauert. Wer demnach viel Wert auf einen schnellen Ladevorgang legt, der sollte beim Kauf des Ladegerätes auch auf eine höhere Kapazität achten. Wichtig ist ebenfalls, dass der Wert der Amperestunden der KFZ Batterie und dem Wert des Ladegerätes liegt. Ansonsten kann die Batterie überladen werden und Schäden davontragen.

Die Ladezyklen einer Auto-Batterie

Eine Batterie wird stets in mehreren Zyklen geladen. Dies funktioniert bei den meisten KFZ Batterieladegeräten vollkommen automatisch. Somit schließt ein Zyklus an den nächsten an, ohne das die Einstellungen verändert werden müssen. Dabei unterscheiden sich die einzelnen Typen in der Anzahl der Ladezyklen. Oftmals belaufen sich diese zwischen 5 und 8 Durchläufen. Soll die Batterie schnell geladen werden, so sollte ein Gerät mit weniger Ladezyklen gewählt werden. Hierbei wird in einem Zyklus mehr Energie an die Batterie des KFZ abgegeben.

Bei modernen Geräten ist es jederzeit möglich die Zyklen zu unterbrechen. Damit man den aktuellen Stand erkennen kann, sollte das KFZ Batterieladegerät über eine LED-Anzeige verfügen. Über diese ist dann ersichtlich, in welchem Ladezustand sich die Batterie derzeit befindet. Des Weiteren haben die Ladegeräte oftmals eine Memoryfunktion. Unterbricht man also einen Zyklus und steckt die Batterie später erneut an, so knüpft das Gerät an dem Ladestand wieder an, an welchem es unterbrochen wurde. Auch dies sollte beim Kauf berücksichtigt werden.

Die unterschiedlichen Funktionen eines Ladegeräts

Schaut man sich ein wenig auf dem Markt um, so kann man Geräte zum Laden der Batterie mit den verschiedensten Funktionen finden. Das Ladegerät sollte in jedem Fall über einen Kurzschlussschutz verfügen. Somit geht man sicher, dass beim Anschließen des Gerätes keine Schäden entstehen können. Auch ein Überlastungsschutz ist durchaus sinnvoll. Vor allem dann, wenn man mit einem KFZ Batterieladegerät arbeitet, welches über eine höhere Betriebsspannung arbeitet, als die Batterie des KFZ aufweisen kann.

Damit beim Anschluss kein Fehler bei den beiden Polen unterlaufen kann, sollte man beim Kauf auf einen Verpolungsschutz geachtet werden. Somit kann nichts passieren, wenn man einmal in der Eile die beiden Pole verwechselt.

Ein weiterer Punkt, der beim Kauf beachtet werden sollte ist, dass das Ladegerät über eine automatische Abschaltung verfügt. Ist die Batterie vollgeladen, so schaltet sich das KFZ Batterieladegerät von allein aus. Somit zieht dieses keinen unnötigen Strom und kann auch nicht heiß laufen. Ebenso ist es wünschenswert, wenn beim Kauf des Ladegerätes bereits die Ladekabel mit den Anschlussklemmen mit enthalten sind. So muss man kein zusätzliches Zubehör dazukaufen und kann direkt mit dem Ladevorgang beginnen.

Wie viel Ampere werden benötigt?

Die Spannung des Ladegerätes spielt eine wichtige Rolle. Die Stromstärke kann allerdings vernachlässigt werden. Dies liegt daran, dass die Batterien und Akkus, welche im KFZ verbaut werden, sehr robust sind. Sie kommen mit jeder Stromstärke zwischen 5 und 15 Ampere zurecht. Die meisten KFZ Batterieladegeräte bewegen sich auch in diesem Bereich. Somit muss man darauf beim Kauf keinen gesonderten Wert legen.

Kriterien für ein gutes Kfz Batterieladegerät

Das Batterieladegerät kann natürlich auch bei sorgsamer Behandlung einmal runterfallen. Deswegen empfehlen wir auf jeden Falla auf eine solide Verarbeitung des Geräts zu achten.

Eine gute Qualität und Leistung verpackt in einem guten Preis will natürlich jeder. Deswegen schauen Sie doch einfach in unserer Top5 Tabelle und finden das für Sie passende Batterieladegerät.

Ein modernes Gerät bitet bereits vielseitige Funktionsmöglichkeiten. Falls Sie nicht ohne gewisse Funktionen auskommen können, sollten Sie hier auf keinen Fall am falschen Ende sparen. Wer billig kauft – kauft doppelt.

Für den Alltag sollte es nicht notwendig sein stets eine Bedienungsanleitung zum Laden der Batterie aufzusuchen. Aufgrund dessen empfehlen wir auf jeden Fall auf eine einfache Handhabung des Geräts zu achten. Ansonsten kann es schnell dazu führen dass kostspielige oder gar gefährliche Fehler gemachte werden könnten.

Bildnachweise: © Kaspars Grinvalds - Fotolia.com
Batterieladegeräte
CTEK Autobatterie-Ladegerät
0 Bewertungen
64,99 €
Zum Angebot
Batterieladegeräte
Ansmann KFZ-Ladegerät
0 Bewertungen
23,99 €
Zum Angebot